Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen SW Röhlinhausen 2:2 am 04.07.2019

gegen SW Röhlinhausen 2:2 am 04.07.2019

Ein Spiel am Donnerstag Abend 19:00 Uhr. Beste Bedingungen. Ausgemacht war ein Spiel 9 gegen 9 vom 16er zu 16er, auf Jugendtore, wie beim letzten Mal. Auch diesmal pfiff unser Jugendtrainer Andreas.

Es war das Spiel 1 nach dem Schalke-Spiel und alle die dort zu kurz kamen, sollten von Anfang an und durch spielen. Außerdem feierte Marc Menger sein Comeback im Tor.

Die Anfangsphase war ziemlich hitzig, Ecki, diesmal als Stürmer eingesetzt, foulte gleich mal den gegnerischen Libero. Und als dann Eric auch noch ein zwei Foulspiele machte, war direkt Stimmung auf den Platz. Aber es sollte sich im Spiel nachher noch ausgleichen, da die Jungs aus Röhlinghausen auch keine Kinder von Traurigkeit waren. Fußball wurde dann auch gespielt. Die Hanseaten gingen in der 15.Minute, durch einen schönen Flachschuss vom Eric in Führung. Danach wurde Röhlinghausen stärker, aber die Abwehr um den starken Marc stand in der 1.Halbzeit sicher. Und wenn etwas auf`s Tor kam hielt Marc die Kiste sauber.

In der 2.Halbzeit hatte sich wohl der SW Röhlinghausen einiges vor genommen. Sie drängten auf den Ausgleich,  doch es dauerte bis zur 52.Minute bevor sie den bärenstarken Marc überwinden konnten. Als sie dann in der 58.Minute mit 2:1 in Führung gingen, wachten die Hanseaten wieder auf. Nach den 2 heftigen Pleiten gegen Wattenscheid und Schalke wollte man nicht wieder verlieren. Dieter und Mathias trieben das Spiel an und nun waren es die die Röhlinghausener, die Foul spielten. Ein Freistoß in der 65.Minute verwandelte Dieter direkt zum 2:2. Der Schiri gab das Tor. Die  gegnerischen Spieler protestierten lautstark. OK ok uns und dem Andreas war es in dem Moment nicht klar, dass beim Kleinfeldspiel keine direkt verwandelten Freistöße zählen. Aber jetzt war wieder Musik im Spiel, es folgten einige verbale Scharmützel. Hansa drängte und der SW konterte.

Der Ausgleich fiel dann doch noch in der 7.Minute der Nachspielzeit. Dieter kam noch zu seinem Tor. Er traf mit einen strammen Schuss zum 2:2 Endstand. Der Gegner beschwerte sich über die lange Nachspielzeit, aber ich glaube der Andreas, war auch sichtlich genervt vom Gegner, hätte auch noch länger nachspielen lassen a la Dr. Markus Merk.

Mannschaftsaufstellung: M.Menger, H.Späk, H.Lange, K.Elpers, D.Schulz, M.Schwark, E.Tolinski, E.Schütte, D.Eucken, P.Huesmann, G.Reichert

habe ich jemand vergessen, dann bitte melden

 

<
   
| Sonntag, 08. Dezember 2019