Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in FC Marl Ü 50 am 05.07.2018 7:8 gewonnen

in FC Marl Ü 50 am 05.07.2018 7:8 gewonnen

Wau 8:7 gewonnen, hört sich gewaltig an. Aber man muss relativieren. War es gegen SW Röhlinghausen schon ungewohnt von 16er zu 16er zu spielen, wurde die Sache noch ein wenig verschärft.  FC Marl war tatsächlich eine reine Ü50-Mannschaft und diese wollten (obwohl beide Mannschaften genug Leute an Bord hatten) nur Kleinfeld spielen, also noch ein kleineres Feld. Hinterher aber für viele Spieler noch wieder zu groß. Kleineres Feld vielmehr Toraktionen und somit viel mehr Tore. Siehe das Ergebnis. die Hanseaten, vom Alter doch noch etwas jünger, erst recht, da unser neuer Torwart Husam Abukhater 34 Jahre zum Einsatz kam. Er machte seine Sache so gut, dass beim Gegner zwischendurch auch Unmut aufkam.

So jetzt zum Spiel. Alle Aktionen hier aufzuführen würde den Rahmen sprengen. Somit beschränke ich mich auf das notwendigste. 1:0 7.min Erihmel nach Pass von Fahri (traumhaft, wenn hinterher nicht wieder, na ihr wißt schon, gewesen wäre). 2:0 13.min Dirk Englich nach Pass vom Namensvetter. 3:0 16.min Fahri nach Pass vom Dirk Eucken, 4:0 Harry nach Pass vom Dieter. Puh das lief glatt und der Gegner wurde mürrischer (man haderte mit dem Alter der Hanseaten). Natürlich bekamen es ist die Scholvener mit, man steckte ein wenig zurück. Folglich kam der Gegner zu Chancen und zum 1:4 in der 23.min. Das 2:4 in 28.min konterte Claudio mit dem Halbzeitpfiff in der 30.min zum 2:5. Ein überraschender Flachschuß ins kurze Eck.     Halbzeit

Kurze Erholung und weiter ging es. (auch das Wetter war torgarant, die Hitze und der Kunstrasen forderten ihren Tribut) 32.min 3:5, konterte Erihmel in der 37.min nach Pass vom Fahri zum 3:6. Aber jetzt nahmen sich die Hanseaten ein Auszeit. 4:6 39.min, 5:6 41min., 6:6 54.min, sogar das 7:6 57.min fingen sich die Scholvener. Nun war aber genug, das wollte man ja auch nicht, verlieren, nee nee. Man raffte sich noch einmal auf, viel Zeit blieb auch nicht mehr mehr, aber die letzten 5 Minuten (mit Nachspielzeit wurden nochmal sinnvoll genutzt) Gleich mit dem schönsten Tor des Spiel, Marl noch in Hochstimmung nachlässig. Im Gegenzug Scholven eiskalt, Turbo auf Dirk Eucken, der direkt auf Erihmel, dieser spielt den Ball perfekt in die Mitte, Turbo mitgelaufen braucht nur noch den Fuß hinzuhalten 7:7 58.min. Damit noch nicht genug der Siegtreffer in der 60+2min durch Dirk Eucken gegen die schockierten Marler.

Ein heisses Spiel, sowie als auch.

Mannschaftsaufstellung: H.Abukharter, H.Lange, G.Reichert, D.Englich, R.Vilvoi, D.Eucken, C.Tragno, F.Varli, E.Merzihic, K.Huesmann, D.Schulz, E.Schütte,

 

 

<
   
| Mittwoch, 11. Dezember 2019