Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen SC Westf.Herne am 19.04.2018 1:8 verloren

gegen SC Westf.Herne am 19.04.2018 1:8 verloren

AUTSCH, das tat weh. Ich habe diesen Spielbericht lange vor mir her geschoben, aber auch die Negativerlebnisse gehören zu unserer Alten-Herren. Dabei waren es die fast perfekten Vorraussetzungen. Nach 2 Siegen war genügend Selbstvertrauen da. Es war auf auf einen Donnerstag, nur es
war der falsche Gegner.Schon am 29.03.2014 hatten wir 1:7 gegen selbigen Gegner verloren.

Es fing schon damit an, dass uns der Kreis keinen Schiedsrichter zugeordnet hat. Kein Problem, mit Andreas (Platzwart) hatten wir eine super Vertretung. Starke Leistung. Wie es auf einen Donnerstag üblich ist, hatten wir reichlich Leute. Mit Eric (Jugendtrainer) kam noch Spieler 15 dazu. So kam es, dass für Mathias und Isi (hatten sich kurzfristig noch angesagt) keine Trikots mehr da waren. Sie sind dann auch gleich wieder abgezogen, um ihre Terrasse fertig zu bekommen. Trotzdem schönen Dank, nur beim nächsten Mal früher bekannt geben, dass ihr dabei seit. Hinzu kam, dass die Mannschaft ein wenig durcheinander gewürfelt wurde, Radzvan ging wieder ins Tor, Elly letzter Mann, Dirk Englich blieb erst mal draußen. Die absolut falsche Entscheidung, Dirk muss gegen so einen Gegner auf jeden Fall von Anfang an spielen. Dann müssen sich auch mal andere Leute mit den Spielbericht beschäftigen.

So kommen wir zum Spiel. Kaum erfolgte der Anpfiff übernahm Herne das Kommando, sie überrannten uns förmlich. Es dauerte kein 3.Minuten und es klngelte im Hansa-Tor. Angriff über rechts, flache Hereingabe, Elly verpasst den Ball, der Stürmer braucht nur noch einzuschieben, Radzvan chancenlos 0:1. Und es ging so weiter, Herne drängte und die Hanseaten liefen hinter her. Das 0:2 in der 15.Minute. Erste Maßnahme Elly raus Dirk Englich rein. Jetzt stand man besser in der Defensive und konnte somit selbst etwas für die Offensive tun. Kleine Nadelstiche wurden gesetzt und man kam zu Chancen. War Claudio beim ersten Konter noch Abseits, so lief Ehrimel in der 20.Minute alleine auf den gegnerischen Keeper zu. Leider versagten ihm die Nerven. Wer weiss, wer weiss....... Das weckte allerdings den Gegner und dieser verschärfte wieder das Tempo. So fielen zwangsläufig die Tore zum 0:3 27.Minute und zum 0:4 in der 35.Minute. Kurz vor der Halbzeit ein Hoffnungsschimmer für die Schwarz-Gelben. Fahri wird über links geschickt. Leicht abseitsverdächtig aber egal der Schiri hat nicht gepfiffen. Also Fahri über links bis zur Grundlinie, eine schöne Hereingabe auf Ahmet und dieser braucht nur noch ein zu schieben. 1:4 kurz vor der Halbzeit.

Die 2.Halbzeit können wir abkürzen. Herne war uns spielerisch und vor allem auch konditionell überlegen. So wurde es eine einseitige Halbzeit und die Westfalen aus Herne erhöhten das Ergebnis auf 1:8. Scholven in Halbzeit 2 ohne nennenswerte Torchance. Zu erwähnen bleibt noch, dass Eric (36 Jahre) gute Ansätze zeigte und wenn er sich uns dann anschließt
durchaus eine Verstärkung sein kann.

Mannschaftsaufstellung:R.Vilvoi, E.Schütte, H.Lange, K.Elpers, G.Reichert,
D.Eucken, C.Tragno, F.Varli, E.Merzihic, P.Huesmann, D.Schulz, A.Basol, D.Englich, Eric,

 

<
   
| Sonntag, 20. Oktober 2019