Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in Rotthausen am 10.03.2018 3:2 gewonnen

in Rotthausen am 10.03.2018 3:2 gewonnen

2018 und geändert hat sich gegenüber 2017 nichts. Wieder ist man auf der Suche nach Spieler, die laufen können. Ist natürlich auch den vielen Schwerverletzten geschuldet. Hoffentlich seid ihr bald wieder dabei. Also fuhr man, wie es immer beim 1.Sainsonspiel so ist, mit einem mulmigen Gefühl zum Gegner. Zumal es eine Ü-32 Mannschaft war. Aber dieses Gefühl war schnell verflogen spätestens mit den Anpfiff.

Die Hanseaten sofort ballorientiert und mit guten Passspiel. Der Gegner zog sich sofort in die eigene Hälfte zurück und lauerte nur auf Konter. Aber diese
hatten es dann in sich. So auch in der 9.Minute ein langer Ball Elly kommt aus sein Tor, Pressball mit dem gegnerischen Stürmer, dieser bleibt im Ballbesitz, freie Schussbahn, Gott sei Dank zu hoch gezielt, Latte puh Glück gehabt.
Jetzt die Scholvener noch mehr gereizt. Schöner Angriff über links Dieter schickt Mathias. Dieser fast an der Grundlinie schaut kurz hoch schöne Flanke mit links in die Mitte, Fahri kommt aus den Rücken des Gegners und vollendet volley. 0:1 15.Minute ein sehr schönes Tor. Und Fahri hat die Kiste auf das erste Saisontor bereits gegeben, lecker. Apropo Fahri, da scheiden sich immer wieder die Geister. Verfolgt er sein Spiel ist er unentbehrlich für die alten Herren, läuft es nicht bei ihm, ist er die absolute Reizfigur auf dem Platz nicht wahr Ehrimel. Da fallen dann auch mal böse Worte und werden vom Schiedsrichter mit gelb geahndet. Aber weiter zum Spiel. Nun zogen sich die Hanseaten ein Stück weit zurück und Rotthausen kam besser ins Spiel. Aber die Angriffe verpufften in der Scholvener Abwehr oder endeten am gut aufgelegten Elly. Bezeichnend ein Freistoß aus knapp 25m ein richtiger Wums aber ziemlich auf Mann. Dann übernahmen die Hanseaten wieder das Geschehen, ließen Ball und Gegner laufen, bis zum 16er ordentlich es fehlten aber die Torchancen.

Dann mal wieder ein Konter. Abstoß vom Tor der Rotthausener, ein verdammt langer Ball, Dirk verschätzt sich, der Stürmer auf halblinks durch, Dirk jetzt wieder dabei, trotzdem kommt der Gegner zum Schuß, Elly rechnet nicht damit, sonst kommt beim Dirk nie einer zum Schuß. Der Ball schlägt links unten ein. Haltbar??? böse Zungen behaupten, ja. 1:1 in der 30.Minute.

Mit diesen Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. Turbo, einer der Langzeitverletzten (war wenigstens beim Spiel) fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte. Und in der 2.Halbzeit wurden die Hanseaten auch zielstrebiger bzw. torgefährlicher. Ein schönes Zusammenspiel zwischen Mathias und Fahri brachte schnell die Führung zum 2:1 45.Minute. Fahri spielt den Ball in die Tiefe Mathes geht in den 16er und schiebt ein. Dieses Zusammenspiel sollte noch ein paarmal funktionieren. Mathes schickt Fahri steil über rechts, der Torwart kommt raus, 25m vor dem Tor, Fahri einen Tacken eher am Ball, schießt über den Torwart. Alle haben den Torschrei schon auf den Lippen, doch der Ball tupft auf und geht gegen die Latte. So ein Pech. Rotthausen zwischendurch immer wieder mit Konter, diese aber eher harmlos. Ecki klärt vor den eigenen Tor, spielt auf Mathes, dieser an der Mittellinie direkt steil zu Fahri, dieser läuft alleine auf das Tor und bleibt cool, schiebt den Ball zur 3:1 Führung. 65.Minute.Jetzt war die Messe gelesen und der sieg hätte auch höher ausfallen können. Richtig Pech hatte dabei Peter, dessen Schuss aus knapp 20m klatschte nur ans Lattenkreuz. Dann die letzte Minute, die tapferen Rotthausener pressen die Hanseaten. Ecki weiß nicht wohin mit den Ball, den Torwart Elly (der mehrfach ruft: Der Torwart spielt auch mit) ignoriert er, die Folge ein Fehlpass und Rotthausen verkürzt auf 3:2. Gleichzeitig der Endstand.

Aufstellung: K.Elpers, E.Schütte, G.Reichert, D.Englich,M. Holstein  M.Schwark, F.Varli, Isi, P.Huesmann, D.Schulz, E.Merzihic

 

<
   
| Mittwoch, 19. September 2018