Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in Spfr.Wanne-Eickel am 30.09.2017 1:5 gewonnen

in Spfr.Wanne-Eickel am 30.09.2017 1:5 gewonnen

sorry Liebe Spfr. aber manchmal ist es so. Glück für uns, die 1.Mannschaft hatte spielfrei und Alex und Ahmet erklärten sich bereit, bei uns aus zu helfen. Deswegen aber gleich das Rückspiel absagen mit der Begründung: wir haben auch junge Spieler, aber nicht so gute, ist aber auch nicht ok. Aber wie heißt es so schön, wer nicht will, der hat.

Trotz der Beiden kam wir gerade auf 12 einsatzfähige Spieler. Bei Dauerregen und starken Wind war der Spaßfaktor auch nicht so groß. Der Kunstrasen war allerdings vom Feinsten, aber bei den äußeren Bedingungen sehr gewöhnungsbedürftig. So entwickelte sich in der 1.Halbzeit ein Spiel mit sehr wenigen Höhepunkte. Einzig die Hanseaten sorgten schon mal für Torgefahr. Die Abwehr ließ gar nichts zu!! Erste Annäherung zum Tor war ein harmloser Schuss vom Peter in der 18.Minute. Das er es besser kann wissen wir und keine 10 Minuten später zeigte er es und auch. Angriff über rechts, Mathias spielt einen Pass auf Peter, dieser verpasst seinen Gegenspieler einen "Beini", somit hat er knapp, 18m vor dem Tor, genügend Zeit Maß zu nehmen. Zack 1:0 durch Peters linker Klebe. Und faßt mit dem Halbzeitpfiff noch das 0:2 Peter mit Maßflanke (von halblinks) auf Erich, dieser kann sich jedoch nicht entscheiden Kopf oder Fuß und damit war alles vorbei und die Seiten wurden gewechselt.

Die 2.Halbzeit wurde besser und torreicher. Keine 5 Minuten gespielt 40.Minute Pass von Fahri auf, Mathes der steckt durch für Ahmet und dieser erzielt eiskalt das zweite Scholvener Tor. Also die alten Herren ein Auffangbecken für die 1.Mannschaft, hier holt man sich das nötige Selbstvertrauen für die 1.Mannschaft zurück, nicht wahr Alex? Aber auch der Ahmet traf kurze Zeit später für die 1.Mannschaft in Gladbeck. Jetzt wurde es einfacher, Wanne drängte und die Hanseaten konterten. Vergibt Alex in der 55.Minute noch, so war er in der 60.Minute zur Stelle. Turbo hat den Ball im linken Mittelfeld, Alex unentschlossen, Elly schreit von draußen: Alex lauf durch, er tritt an Turbo mit genialen Pass und Alex rennt alleine auf das Tor zu und diesmal macht er es besser 0:3. Elly mit Torbeteiligung (als Zuschauer). Keine 2 Minuten später wieder die Stafette mit Turbo und Alex. Diesmal passt Alex nach innen und Erich braucht nur noch einzuschieben. 0:4 62.Minute. Anstoß für Wanne-Eickel, langer Ball auf den Mittelstürmer, Dirk und Peter können sich nicht einigen, Peter spielt den Ball zum Torwart zurück. Pech nur, Radzwan war auch auf den Weg zum Ball. Damit war das 1:4 perfekt, ein klassisches Eigentor und Peter ging wieder nach vorne. Und das sollte uns auch noch das 1:5 in der 65.Minute bescheren. Mathes spielt den Peter auf halblinks frei, mustergültige Flanke auf Fahri und dieser kann ganz frei einköpfen. Damit war das Spiel endgültig um.

Mannschaftsaufstellung: R.Vilvoi, H.Lange, G.Reichert, D.Englich, A.Basol, A.Fizze, C.Tragno, M.Schwark, P.Huesmann, F.Varli, E.Kunze, K.Huesmann

<
   
| Dienstag, 17. Juli 2018