Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen Essen-Holsterhausen am 9.9.2017 12:1 gewonnen

gegen Essen-Holsterhausen am 9.9.2017 12:1 gewonnen

Puh war das ein Sch.....wetter. Schon in der Aufwärmphase klitschnass. Dementsprechend die Platzverhältnisse. Jeder (und das sind die Meisten) der schon mal auf Asche gespielt hat weiss was ich meine.

Trotzdem entwickelte sich in der 1.Halbzeit ein flottes Spiel. Wenn mir einer zu diesen Zeitpunkt gesagt hätte, daß wir wir als klarer Sieger den Platz verlassen, ich hätte es nicht geglaubt.

Wie gesagt die Essener spielten gut nach vorne, hatten mit der Nr. 9 auch einen sehr unbequemen Spieler. Da sich die Hanseaten erst finden mußten, ergab sich, aus der Situation heraus, daß der Mathias, als linker Verteidiger, sich eben um  jenen Spieler kümmerte. Und siehe da, der Hr. Schwark hat ja auch noch Defensivqualitäten. Nach vorne hin ist er ja eh eine Bank, aber wie er diese Aufgabe gelöst hat "Hut ab". Dabei hatte er dann noch Zeit sich in die Offensive einzuschalten.

In der 10.Minute war es dann soweit. Mathias mit schönen Pass auf Fahri, dieser im 16er und guckt sich den Torwart aus 1:0. 13.Minute langer Pass der essener, Elly verpasst den Ball, doch Harry und Dirk konnten die Situation entschärfen. Danach Essen mit viel Druck, doch am Strafraumraum waren sie mit ihrem Latein am Ende. Dann die 20.Minute Ecke für den Gegner. Der Ball fliegt in den Strafraum, Erich will klären, leider schießt er sich dabei den Ball selber an die Hand (was sucht ein Stürmer auch im Strafraum, SCHERZ). Elfmeter. Raczvan zwar im richtigen Eck, der elfer war zu plaziert. 1:1 Jetzt, wie gesagt, ein offenens Spiel, die Holsterhausener nach vorne hui, aber hinten pfui.

Ein Essener Abwehrspieler spielt Mini-Elly an, Pascal nimmt das Geschenk dankend an. Ein kurzer Antritt ein beherzter Schuß 2:1 25.Minute. Dabei zog er sich eine Oberschenkelzerrung zu, kurz vor Schluß machte er Platz für Peter (der erst gar nicht spielen wollte, Urlaub) Platz. Dann die 27.Minute wieder ein Konter der Hanseaten. Dirk Eucken netzt, mit Links, zum 3:1 ein. Starkes Spiel von Dirk, der trotz gebrochenen Zeh durchhielt. Das 4:1 durch Erisch in der 30.Minute. Er steht halt da, wo ein Torjäger stehen muss und jagt den Ball in den Winkel. Dann das schönste Tor der Scholvener, Ertugrul über links klasse Flanke, Dirk Eucken per Direktabnahme in den Giebel. Leider entschied, war nicht, der Schiri auf Abseits, SCHADE!. Dann die 32. Minute langer Ball auf Erihmel, geht alleine auf`s Tor zu und schiebt eiskalt zum 5:1ein gleichzeitig der Halbzeitstand. Katasstrophale Abwehrleistung von Essen-Holsterhausen.

Nach der Halbzeit das gleiche Spiel, Essen spielte wieder gut mit doch nach dem 7:1 ergaben sich die Gäste, es wurde nur noch gemeckert. Das störte die Hanseaten nicht man stillte den Torhunger bis zum 12:1. Torschützen 2.Halbzeit Erich 2x, Fahr 2x, und Dirk Eucken 3x. Ehrlich gesagt waren auch hinterher, bei vernünftiger Chancenauswertung, 20 Tore möglich!!!

Mannschaftsaufstellung: R.Vilvoi, H.Lange, M.Schwark, K u. P.Elpers, D.Englich, D.Eucken, E.Günes, E.Merzihic, F.Varli, E.Kunze, P.Huesmann

<
   
| Mittwoch, 19. September 2018