Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in TGD Essen am 15.04.2017 3:3 gespielt

in TGD Essen am 15.04.2017 3:3 gespielt

Sind wir im Pokalspiel gerade noch daran vorbei gekommen, so hat es uns in diesem Spiel erwischt. Was eigentlich nicht passieren darf, ist diesmal passiert. Nach einer 3:0 Führung noch ein 3:3!!!

Dabei fing das Spiel an wie immer gegen TGD Essen. Man war überlegen und spielte ordentlich bis zum 16er. Doch es fehlte die zündende Idee bzw der perfekte Abschluß. So mußte ein Standard herhalten.

In der 19.Minute war es soweit, Ecke für die Hanseaten. Peter haut das Ding mit Links in den 16er. Alex schraubt sich hoch, schulbuchmässsiger Kopfball, der Torwart geschlagen, plötzlich spritzt unser Erich dazwischen und drückt den Ball über die Linie. So sind sie halt, die Torjäger, sicher ist sicher und man führte 1:0. Doch für Alex kein Problem er ist ja Gönner. Und wie der Deufel es will, kam ja dann auch noch seine Situation. 29.Minute Alex führt den Ball im Mittelfeld, ein plötzlicher Antritt, den Ball am letzten Mann vorbei gelegt, alleine auf`s Tor und eiskalt abgeschlossen. 2:0 klasse gemacht. Halbzeit 2:0 ein trügerisches Ergebnis, denn es war nicht so, dass Essen keine Chancen hatte. Hier war es Razvan der die eine oder andere Chance der Essener entschärfte.

Nach der Halbzeit, die Scholvener die spielbestimmende Mannschaft. Es dauerte nicht lange man erhöhte in der 44. Minute auf 3:0. Erihmel trifft nach schönem Pass vom Erich. Danach die beste Phase der Hanseaten Chancen im minutentakt, ein fulminanter Linksschuss vom Dieter klascht an den Pfosten, schade. Die anderen Chancen werden leichtfertig vergeben. Und so kam es wie es kommen musste, die Scholvener fühlten sich zu sicher, man führte ein neues Spielsystem ein 5-0-5 war angesagt.

TGD spielte weiter immer weiter und plötzlich trafen sie auch. Das 1:3 in der 58.Minute, das 2:3 in der 63.Minute und das 3:3 in der 68.Minute.
Doch die letzte Chance gehörte den Hanseaten. Dieter auf Rechts auf und davon, dringt in den Strafraum, anstatt auf den besser postierten Erich zu spielen, schließt er selber ab (Dieter so kennen wir dich nicht), der Torwart hält. Aus und vorbei 3:3.

Mannschaftsaufstellung: R.Vilvoi, H.Lange, D.Englich, K.Elpers, A.Fitze, C.Tragno, E.Merzihic, F.Varli, P.Huesmann, E.Kunze, D.Schulz, E.Schütte, G.Reichert, H.Hawich

 

<
   
| Dienstag, 17. Juli 2018