Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

15.10.16 bei BW Herne-Baukau 3:4 verloren

15.10.16 bei BW Herne-Baukau 3:4 verloren

Ein Samstag, den AH-Fussballer eigentlich nicht brauchen...,

Nur 10 Mitspieler, davon einige vom Anpfiff an nicht ganz fit, ein Ascheplatz und am Ende eine unglückliche Niederlage gegen ein Gegner, der sicher noch nicht allzu viele Spiele gewonnen hat...,

Aber der Reihe nach:

Nachdem wir versuchten die 10 Spieler sinnvoll auf dem Feld zu verteilen, kam der hochmotiiverte Gegner (Hinspiel 8:2 für uns) viel zu schnell über Rechtsaußen ungehindert zur Flanke und nach 2 Minuten gab es ein unhaltbares Flugkopfballtor zum 1:0, Guido im Tor war ohne Chance.

Nach einigen Minuten vorsichtiger Versuche nach vorne zu spielen, kamen wir über den eifrigen Alex und den quirligen Erimel so langsam in Fahrt.

Plötzlich tauchte Erimel alleine vor dem Gegnerkeeper auf und es stand 1:1.

Eigentlich sehr diszipliniert und gleichwertig mit dem Gegner gelang uns einiges besser, wobei die schnellen Konter der Herner gefährlich blieben.

Fast wären wir sogar in Führung gegangen, aber Turbos Schuß aus ca. 18 Metern konnte der Torwart noch so eben von der Linie kratzen, schade.

Als wir uns schon auf die wohlverdiente Pause freuten funktionierte unsere Abseitsfalle einmal nicht, ein direkt abgenommener Querpaß im Strafraum fand durch die schleusen von Guido den Weg ins Tor.

Mit 1:2 gegen uns ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit fanden wir immer besser ins Spiel. Mit Claudio und Fahri im Mittelfeld hatten wir die besseren Abräumer, Dieter unterstütze die Abwehr vorbildlich und Ecki bestach durch hervorragendes Stellungsspiel. Aus dieser sicheren Defensive heraus fuhren wir diverse Konter, einer davon wurde in einem tollen Solo von Erimel zum 2:2 abgeschlossen. Die Vorlage kam von Guido, sein erster Assist! Echt Top!

Kurz danach konnten sich Dieter und Peter nicht einigen, wer den alten Linksaußen aufhalten soll, dieser flankt tükich in die Mitte, der Ball hüpft über Ecki hinweg, Guidos Arme sind nicht lang genug, der Ball wird wieder in die Mitte gekickt und dort vom Mittelstürmer ins Tor gegrätscht.

Puh, 2:3 wieder im Rückstand. Wir wollten aber nun nicht verlieren und stürmten nach vorne. Diagonalpaß von Peter auf Dieter, der erste Schuß wird vom Keeper noch abgewehrt, doch Dieter setzt nach und schiebt die Kugel mit der Seite souverän ins lange Eck 3:3!

So das reicht, den Punkt nehmen wir mit..., denkste,

Ein tükischer Weitschuss aus gefühlt 44 Metern fliegt auf die ausgestreckte Faust von Guido zu, weicht gekonnt aus und schlägt knapp unter der Latte mitten in unser Tor ein. 3:4

Leider wurden danach noch einige hochkarätige Chancen von uns vergeben.

Ein Lob an die 10 diziplinierten Spieler der Haneaten, sie haben 80 Minuten in Unterzahl alles gegeben und mindestens ein Unentschieden verdient gehabt.

Dabei waren:

Guido, Radvan, Ecki, Peter, Claudio, Fahri, Turbo, Alex, Dieter, Erimel

<
   
| Montag, 10. Dezember 2018