Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen gelb-weiss Hamborn 9.4.2016 2:6 verloren

gegen gelb-weiss Hamborn 9.4.2016 2:6 verloren

Der erste Auftrritt nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft ging leider daneben. Die Umstellung von der Halle auf Naturrasen fiel schwerer als erwartet. Die Niederlage ging in Ordnung, aber die Differenz von 4 Toren war eindeutig zu hoch. Die letzten beiden Tore zum 2:5 75min und 2:6 78min waren unnötig wie ein Kropf, aber wie das so ist es eben, wenn man resigniert. Kopf hoch Jungs das können wir wesentlich besser. Jetzt zum Spiel.

Die Hanseaten versuchten mit einer neuen Mannschaftsaufstellung den Gegner zu überraschen. Erich anstatt im Sturm sollte Impulse als Manndecker nach vorne setzen. Grundgedanke Erich sollte aus der zweiten Reihe für Gefahr sorgen. Mit Ehrimel (seit langen wieder dabei) als Sturmführer sollte der Sieg eingefahren werden. Doch nach 10min war alles dahin, denn Ehrimel  zog sich im Zweikampf eine Oberschenkelzerrung zu und musste ausgewchselt werden. Es wurde 1 zu 1 gewechselt, Christoph ging in die Sturmspitze. Das war bis zur 18.min auch das einzig erwähneswerte,denn bis dahin war es einziges abtasten. Es war der Dieter der die erste Situation hatte, allerdings verzog er aus aussichtsreicher Position. Dann die 20.min schöner Pass von Alex auf Christoph, doch dieser scheitert knapp.

Das Spiel nahm Fahrt auf, 22min Unachtsamkeit in der Scholvener Abwehr doch Guido rettet großartig vor den heranstürmenden Gegner. Dann schlug das Verletzungspech zum 2x Mal zu, Christoph mußte verletzt raus.
Für ihn kam Sven, er übernahm in der Abwehr und Erich rückte auf seine
angestammte Position ins Sturmzentrum. Nun neutralisierten sich beide Mannschaften. Die nächste nennenswerte Situation dann in der 38.min und auch gleich erfolgreich. Klasse Pass von Peter auf Erich, Erich zieht aus 20 Meter mit links ab. Der Torwart kann den Ball nicht kontrollieren und Stefan kann den Abpraller zum 1:0 einschieben. Alles schien seinen Lauf zu nehmen, aber der Schein trügte. 40 min. der Gegner kommt zum Flanken, Axel verschätzt sich auch Guido ist chancenlos 1:1 zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt Halbzeit 1:1.

2 Halbzeit Hamborn kommt druckvoll nach vorne und überrascht die Hanseaten. Keine Ahnung wo die noch mit ihren Gedanken waren. 44min der gegnerische Spieler zieht aus 25m ab unhaltbar 1:2. 49min ähnliche Szene wie kurz vor der Halbzeit Flanke, die Abwehr schläft, 1:3 ärgerlich. Doch nun wachten die Scholvener kurzfristig auf und wer weiss was noch passiert wäre, wenn Alex seine beiden guten Chancen verwertet hätte. So kam es, wie es im Fußball so häufig vor kommt. Hansa drückt der Gegner kontert, 60min die Abwehr zu weit aufgerückt, ein Pass in die Tiefe und 1:4. Die Hanseaten rapppeln sich noch einmal auf 70min. Freistoß Peter Kopfball Erich knapp vorbei. 72.min Alex setzt sich schön auf links durch sieht den mitgelaufenen Erich, Erich braucht nur noch einnetzen 2:4. Dann die  74min Dieter alleine vor dem Torwart, vorbei was wäre wenn............ Der Rest steht oben. Schade Schade

Mannschaftsaufstellung: G.Reichert, E.Schütte, A.Putzki, D.Englich, E.Kunze, C.Tragno, A.Fitze, K.Huesmann, D.Schulz, St.Wollbrink, E.Merzihic, Ch.Selm, S.Schwark, P.Huesmann, K.Elpers

 

 

 

 

 

 

 

<
   
| Donnerstag, 20. September 2018