Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen YEG Hassel 6:3 gewonnen 29.10.2015

gegen YEG Hassel 6:3 gewonnen 29.10.2015

Mal wieder ein Abendspiel unter Flutlich. Super Vorrausetzungen für ein lebhaftes Spiel und es sollte auch so kommen. Endlich können die Hanseaten mal wieder aus den Vollen schöpfen, mit Stefan, Claudio, Axel und Rolli als Ergänzungsspieler, nennt man wohl eine "Millionenbank".

Schon nach 3.Minuten musste Ecki mit Wadenproblemen passen. Dafür kam Axel. Doch die erste Viertelstunde gehörte ganz klar den Hasslern. Diese machten gehörig Druck und profitierten dabei von vielen Fehlpässen der Schwarz-Gelben. Doch der Druck führte nicht zum Ziel. Wie man die türkischen Mannschaften kennt, spielerisch top Chancenauswertung schlecht.

Dann das erste Lebenszeichen der Hanseaten. Langer Pass von Erich auf Dirk Eucken. Rückpass von der Grundlinie, der Keeper konnte gerade noch dazwischen gehen. Dann das 1:0 für Scholven. Perfekter Pass von Fahri (selten gesehen) auf Dieter. Dieter, soviel Platz wie selten, ab über links.
Doch der eigensinnige Pinsel, anstatt den besser postierten Erich ab zu spielen, schießt er selber mit links. Glück in Unglück, der Torwart kann den Ball nur abklatschen und Erich braucht nur einschieben- 22. Minute. Jetzt war Wechseltime Stefan, Claudio und Rolli kamen ins Spiel. Und mit ihnen
mehr Ordnung und Spielkultur. Das 2:0 nach einer tollen Kombination.
Aufbau in der eigenen Hälfte, Dirk Eucken, auf Stefan links hinten raus zum Guido direkt weiter auf links zum Rolli, dieser schickt den startenden Dieter über Linksaußen. Dieter bis zur Grundlinie, diesmal hat er den Kopf oben, sieht Stefan in Position und Stefan (mit dem Selbstwusstsein seiner 6 Tore gegen Heßler) nimmt den Ball an, guckt und schlenzt den Ball in den rechten Winkel 28.Minute. Doch YEG lässt sich nicht entmutigen und spielt weiter nach vorne. Dann ein Schuß aus 25 m auf das Scholvener Tor, eigentlich keine Gefahr, doch Elly mit einem katastrophalen Fehler, läßt den Ball durch die Arme gleiten. 2:1 34. Minute. Doch kurz vor der Pause erzielt Dieter das 3:1. 39.Minute Wieder wurde Dieter auf links schön frei gespielt (wo war eigentlich der Verteidiger) Dieter alleine auf das Tor, diesmal etwas mittiger, so daß er den Bal,l mit seinen starken rechten Fuß, in die lange Ecke einschieben konnte.

Damit wurden die Seiten gewechselt. Und wieder waren es die Hassler die nach dem Wechsel besser ins Spiel fanden. Dann eine Situation auf der rechten Abwehrseite der Scholvener. Mathias gegen 2 Hassler erkämpft sich den Ball, wird aber wieder und Druck gesetzt, Mathias behält die Ruhe und mit Übersicht spielt er einen sesationellen Außenristpass auf Stefan, dieser ganz blank im Mittelfeld, leitet den Ball weiter auf Erich. Und als ob Erich nur auf diese Situation gewartet hat, nimmt kurz hinter der Mittellinie maß. Der Ball fliegt und fliegt, über den viel zu weit vor dem Tor stehenden Keeper, und senkt sich zum 4:1 ins Tor. 53. Minute Von A - Z ein Traumtor. Nun wurde wieder durch gewechselt und im Gefühl der Führung verlor man mal wieder die Orientierung. Die nie aufsteckenden Hassler jetzt mit etwas Wut in Bauch. Angriff auf Angriff rollte auf das Scholvener Tor. Schwerstarbeit für die Abwehr und allen voran Dirk und Alex klärten oft im letzten Moment. Dann eine Szene, Zweikampf im Scholvener 16er Dirk gräscht gegen den Stürmer beide sinken zu Boden und der Schiri pfeift, völlig überzogen, Elfmeter. Unhaltbar zum 2:4 61.Minute. Jetzt waren die YEGEN wieder obenauf. Und die Scholvener verlegten sich nur noch auf Konter. Einer dieser Konter führte zu einer Ecke auf der linken Hassler Seite.Mathias bringt den Ball vors Tor, der Torwart klatscht den Ball ab, Stefan spielt ihn wieder in den Fünfer und Erich schnürt seinen Dreierpack. 68.Minute Aber wer jetzt gedacht hatte, dass Hassel aufgibt, sah sich getäuscht und in der 72.Minute schiebt der gegnerische Stürmer, völlig frei, zum 5:3 ein. Elly war zwar noch am Ball doch letzt endlich machtlos. Und wie schon in der 1.Hälfte setzte Dieter den Schlußpunkt, unter einen tollen Spiel, zum 6:3.

Dank an Alex und Mathias, die wieder etwas Schwung in die Alt-Herren-Abteilung gebracht haben und natürlich an Peter, der uns, mit seiner Spielplanung  auf Trab hält!!!

Mannschaftsaufstellung: K.Elpers, G.Reichert, H.Lange, A.Fitze, D.Englich, D.Eucken, E.Schütte, F.Varli, D.schulz, M.Schwark, E.Kunze, St.Wollbrink,C.Tragno, R.Gaede, A.Putzki

<
   
| Dienstag, 17. Juli 2018