Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen Heßler 06 Ü40 9:4 gewonnen 10.10.2015

gegen Heßler 06 Ü40 9:4 gewonnen 10.10.2015

Endlich ist der Nachwuchs da. So freuen sich Eltern bzw. Großeltern über die Geburt ihres Kindes bzw. Enkelkindes. So ähnlich kam sich die alte Herren-Mannschaft am Samstag vor, denn mit Mathias Schwark (35 Jahre) und Alex Fizze (31 Jahre) haben 2 "Nachwuchsspieler" ihren Einstand gegeben. Hoffentlich bleiben sie den alten Herren erhalten, in der Hoffnung, dass sich das rum spricht und der Verjüngunsprozess eintritt.

Aber nun zum Spiel. Von der 1.Minute an waren die Hanseaten voll im Spiel. Man drängte den Gegner hinten rein und es dauerte auch nur bis zur 7.Minute bis Stefan das 1:0 erzielte. Nach einer schönen Kombnation über Claudio und Dirk Eucken brauchte Stefan nur noch einschieben. Und es sollte das Spiel vom Stefan werden. Mit 6 Toren und 2 Vorlagen war er man of the Match!!! Es ging zügig weiter 10.Minute ähnliche Situation wie beim 1:0 Pass von Claudio auf Stefan 2:0. 12. Minute nach einem Torwartfehler war Stefan zur Stelle und der Hattrick war komplett. In der 14.Minute erstes Lebenszeichen von Heßler, doch der Schuss ging knapp vorbei. Danach viel Leerlauf und es dauerte bis zur 30.Minute 4:0 kurios strammer Schuß von Dieter Pfosten. Den Abpraller netzt der Verteidiger ins eigene Tor ein. Hauptschuß zählt, oder Dieter. Kurz vor der Halbzeit eine Glanzparade von Guido (diesmal im Tor). Erstes Eingreifen vom Torwart, aber das sollte sich 2. Halbzeit ändern. Halbzeit 4:0

Nach dem Seitenwechsel Scholven etwas unkonzentriert, trotzdem 1.Schuß von Dieter vorbei. 46.Minute auch Heßler versucht sich per fernschuß, drüber. Dann das 1.Gegentor nach dem Wechsel 56.Minute 4:1. Doch die Hanseaten antworten schnell. Nach einen Eckball von Dieter kommt Peter an den Ball, gefühlvolle Flanke auf Stefan 5:1 58.Minute.
60. Minute 5:2 schöner Konter von Heßler zum 5:2. Keine Minute später schöner Pass von Dieter auf Stefan, Torwart kommt raus verfehlt aber den Ball, Stefan erwischt den Ball vor der Grundlinie, Rückpass auf Dirk Eucken 6:2. Heßler geschockt. Nach den anstoß Fehlpass Heßler, Stefan dazwischen und eiskalt im Abschluß 7:2. 61. Minute (Tore im Minutentakt)
langer Ball von Heßler, überhaupt keine Gefahr, Guido kommt raus, spielt den Ball auf den Dirk Englich, dieser rutscht plötzlich weg, der Gegenspieler dazwischen 7:3. Und in der selben Minute noch ein Abwehrschnitzer der Scholvener zum 7:4. Die Frage bei den Zuschauern, was ist jetzt los? Doch die Scholvener basannen sich und der Rest des Spiels gehörte ihnen. 65. Minute vergaben Mathias und Peter hier noch ihre Möglichkeiten, so war es Peter wenig später, der nach Pass von Stefan den Torwart, mit einen perfekten Heber, keine Chance ließ. Den Schlußpunkt in der 70.Minute setzte aber wieder Stefan zum 9:4 70:Minute gleichzeitig der Endstand.

Bemerkenswert und auch erwähnenswert der Einstand von Mathias und Aleks. Beide hielten sich gegen, einen überforderten, Gegner Ü40 merklich zurück. Das war gut muss aber nicht sein, denn wir haben es oft genug zu spüren bekommen, wenn man gegen Jüngere spielt.

Mannschaftsaufstellung: G.Reichert, A.Putzki, E.Schütte, D.Englich, F.Varli, C.Tragno, D.Eucken, M.Schwark, A.Fitze, D.Schulz, St.Wollbrink, P.Huesmann, K.Huesmann,

 

 

<
   
| Montag, 10. Dezember 2018