Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen Fortuna Herne 25.06.2015 3:6 verloren

gegen Fortuna Herne 25.06.2015 3:6 verloren

Herne bat um eine Vorverlegung des Anstoßes von 19:30 auf 19:00 Uhr.
Leider versäumte es Elly auf der Web-Seite zu ändern, dadurch kamen viele Zuschauer verspätet zum Spiel. sorry

Das lähmte am Anfang wohl auch die Mannschaft. Herne war von Anfang an präsent und spielfreudig. Sie drängten die Hanseaten in die Abwehr. Angriff auf Angriff rollte auf das Scholvener Tor. Hatten die Schwarz-Gelben in der 14. Minute noch Glück bei einem Pfostenschuss so war es in der 20.Minute soweit. Ein schöner Angriff der Fortunen führte zum 0:1, unhaltbar.

Erst jetzt besannen sich die Scholvener. Mit den Zuschauern (es kamen noch 5) im Rücken befreite man sich aus den Klauen der Herner und man ging zum Angriff über. Ging der 1.Schuss vom Dieter noch in die Wolken, so zwang Turbo in der 30.Minute den gegnerischen Torwart zu einer Glanzparade. Dann war es auch für die Hanseaten soweit. Eine schöne Kombination in der eigenen Hälfte endet mit einen Traumpass von Peter auf Dieter. Dieser hat freie Bahn und behält, vor dem Tor, die Nerven und schiebt den Ball zum 1:1 ein. 35.Minute gleichzeitig der Halbzeitstand!

Die 2.Halbzeit begann mit einen schönen Fernschuß vom Peter, er verfehlte nur knapp sein Ziel. Doch direkt im Gegenzug geriet man wieder ins Hintertreffen. 43.Minute der gegnerische Stürmer schnappte sich den Ball, ein schönes Solo, er ließ die Scholvener Abwehr wie Fahnenstangen stehen und auch Marco hatte keine Chance, 1:2.  Scholven reagierte angefressen 45.Minute Fernschuss Dieter vorbei 47.Minute strammer Schuss von Betula, gehalten. 49.Minute nächster Versuch Betula auf Dirk Eucken dieser bringt Peter in Position, Schuss gehalten, Schade. Dann die eiskalte Dusche Herne kontert in der 53.Minute erfolgreich zum 1:3.

Jetzt waren die Schwarz-gelben kurzfristig geschockt und in der 60.Minute der nächste Schock. Claudios Foul im eigenen 16er ahndet der Schiri mit Elfmeter 1:4. Eine richtige Klatsche war zu befürchten.

Doch die Hanseaten erholten sich.Angetrieben vom gut aufgelegten Peter verkürzte man schnell auf 2:4. 62.Minute Dieter auf Peter dieser zuück auf Dieter Tor. Dann die 66.Minute Rolli auf Dirk Eucken, schöner Pass auf Peter dieser eiskalt zum 3:4. Nun war man am Drücker. Doch statt des Ausgleichs mussten die Scholvener in der 71.minute das 3:5 hin nehmen.
Kann passieren, wenn man alles oder nichts spielt. Blöd nur, dass noch das 3:6 in der 75.Minute fiel.

Unterm Strich eine äußerst unglückliche Niederlage.

Aufstellung: M.Skrybeck, H.Lange, G.Reichert, D.Englich, C.Tragno, K.u.P.Huesmann, D.Eucken, F.Varli, D.Schulz, R.Gaede, E.Schütte, B.Karadeniz

 

 

 

<
   
| Montag, 10. Dezember 2018