Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

Kreispokal in VFB GE 21.03.2015 4:1 verloren

Kreispokal in VFB GE 21.03.2015 4:1 verloren

 



 

Der schlechten Generalprobe (1:2 gegen Wacker Gladbeck) sollte eine tolle Premiere folgen. Dies hat leider nicht geklappt. Die Vorzeichen waren auch denkbar ungünstig. Im Abschlußtraining verletzte sich auch noch Dirk Eucken (Ansatz einer Bauchmuskelzerrung). Da Dirk Englich auch noch nicht wußte (Arbeit), ob er pünktlich sein würde, wurde erstmal nur mit 10 Leuten geplant. Gott sei Dank fiel von diesen 10 nicht noch einer kurzfristig aus. Und da es Dirk Englich doch rechtzeitig geschafft hatte konnte man das Spiel zu 11 beginnen.

Gleich zu Beginn zeigte VFB wer Herr im eigenen Stadion war. Sie begannen sehr agressiv und ließen den Hanseaten kaum Luft zum atmen. Schon in den ersten 10 Minuten hatten sie 2 100%ige Chancen. Doch diese kratzte Dirk Englich beide Male von der Linie. Er war der einzige, in der Anfangsphase, der in einer ansonsten indisponierten Abwehr den Überblick behielt. Doch in der 15.Minute konnte auch er nicht mehr retten. Wieder ein Angriff über rechts, Flanke auf den 2. Pfosten, diese brauchte der gegnerische Stürmer (aus stark abseitverdächtige Position) nur noch einnicken. 1:0 für Gelsenkirchen.

Nun besannen sich die Scholvener und man spielte langsam mit. Doch nach einen Angriff stürmte der gegnerische Stürmer wieder auf das Scholvener Tor, Dirk hinter her, doch plötzlich mußte er abbrechen, ein stechender Schmerz, Zerrung Ende und Aus für Dirk. Marco konnte retten. Zwar versuchte Dirk noch, aber es hatte keinen Zweck mehr. Die Hanseaten nur noch zu zehnt. Und auf einmal die beste Chance für die Hanseaten. Axel völlig frei im gegnerischen 16er. Doch anstatt einen besser postierten Spieler an zu spielen versuchte er es selber aus spitzen Winkel (hatte ja Donnerstag beim Training super geklappt). Doch der Ball ging am Tor vorbei. Nun fehlte Axel hinten. Wieder ein schneller Konter vom VFB,eine Flanke direkt vors Scholvener Tor. Guido konnte nicht mehr ausweichen und bugsierte den Ball mit der Hüfte ins eigene Tor. Sehr unglücklich, doch hätte Guido nicht getroffen wäre der gegnerische Stürmer da gewesen. 23.Minute 2:0 Und noch eine schlechte Nachricht für die Hanseaten, auch Axel mußte nach einen kurzen Sprint, mit Verdacht auf Zerrung, passen. Doch in der Zwischenzeit war Dirk Eucken  (war erst noch beim Spiel von seinen Sohn) eingetroffen und gab nach einer kurzen Warmmachphase grünes Licht. Und weiter mit 10 Leuten. Zur Schadensbegrenzung rückt Dieter zurück in die Abwehr und machte seine Sache dort sehr gut. Mit dem 2:0  wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel verteiltes Spiel, Scholven kämpfte aufopferungsvoll, doch Chancen vom Gegner ließen sich nicht verhindern.
In der 53.Minute Elly wurde mal wieder überlaufen Flanke nach innen und diesmal drückte Harry den Ball über die eigene Linie. 3:0 Vfb Das 4:0 erzielten die Gelsenkirchner dann mal wieder selber. 65.Minute Marco war abermals chancenlos. Blöd für ihn alles was aufs Tor kam war drin, kaum Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Dann noch eine kuriose Szene Marco bereits ausgespielt Guido auf der Torlinie, der Stürmer kann sich die Ecke aussuchen, doch er schießt Guido an. Ein unglaublicher Augenblick, die aber auch zeigt, dass sich Kampfgeist lohnt. Klasse Guido. Doch auch der Rest der Mannschaft kämpfte und kämpfte und in der 75.Minute belohnte man sich. Ein schöner Pass von Fahri auf Dirk Eucken, dieser kann alleine auf Tor zu laufen und erzielt den redlich verdienten Ehrentreffer.

Fazit aus diesen Spiel: Nie wieder ein Kreispokalspiel in der Kategorie Ü32, doch Glückwunsch an die Mannschaft, man gab in keiner Phase des Spiels auf.

Mannschaftsaufstellung: M.Skrybeck, A.Putzki, G.Reichert, K.Elpers, D.Englich, K u. P.Huesmann, F.Varli, D.Schulz, H.Lange, E.Schütte, D.Euckenl

 

 

<
   
| Montag, 10. Dezember 2018