Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen Wacker Gladbeck am 12.03.2015 1:2 verloren

gegen Wacker Gladbeck am 12.03.2015 1:2 verloren

Klassischer Fehlstart in die Saison. Genauso wie im letzten Jahr verlieren die alten Herren, allerdings sehr unglücklich, ihr 1.Saisonspiel. Es war der erste und einzige Test vor dem Kreispokalspiel und er zeigte, dass sich die Scholvener erheblich steigern müssen, um die 2. Runde zu erreichen.

Bei frostigen Temperaturen schien es so, dass beide Mannschaften noch in der Winterpause waren. Die 1.Halbzeit verlief mit großen Spielanteilen für die Wackeraner. Die Hanseaten fanden da nur selten statt und nach vorne ging so gut wie nichts. Einzig ein Kopfball von Fahri nach Freistoß von Peter, hier fehlte das richtige Timing, war erwähnenswert. Allerdings konnten sich die Gladbecker auch keine großartigen Torchancen erspielen. Einzig ein Fernschuß, den entschärfte Marco sensationell, und ansonsten stand die Abwehr der Scholvener recht sicher. Somit wechselte man beim Stand von 0:0 die Seiten. Aber es sollte besser werden. Hansa wechselte zur Halbzeit.
Für Elly und Peter kamen Ecki und Roland.

Auch zu Beginn der 2.Halbzeit war Wacker die spielbestimmende Mannschaft. Sie gingen somit auch verdient (lt. Claudio, Zuschauer, klares Abseits) in Führung. Was war passiert Foulspiel durch Dirk Eucken.
Der Freistoß segelt in den 16er der Hanseaten, leider kommt nur ein Gladbecker per Kopf an den Ball. 0:1 41.Minute.

Doch die Hanseaten keineswegs geschockt wurden nun besser (wahrscheinlich wirkte jetzt das Frostschutzmittel). Zumindest übernahmen jetzt die Hanseaten, angetrieben von Turbo und Rolli, das Mittelfeld. Und man kam zu Chancen. Der schönste Spielzug des gasamten Spiels lief vorne über Dirk Eucken, Turbo und Dieter. Letzterer wurde super im 16er freigespielt. Dieter lief bis zum 5m-Raum. Ein Blick ein Rückpass auf den mitgelaufenen Harry. Tor, denkste, denn jetzt kam der äußerst schwache Schiri ins Spiel, und pfiff Abseits. Kein Mensch wußte warum. Doch auch das steckten die Hanseaten  weg und mit dem nächsten guten Angriff erzielte Dirk Eucken den, mittlerweile völlig verdienten, Ausgleich. Einen Abpraller versenkte er mit einer seelenruhe und sehr überlegt, mit links ins gegenerische Tor. 1:1 in der 49.Minute.

Jetzt hatte man endgültig das Spiel in den Griff bekommen. Man war drauf und dran das 2:1 zu erzielen und dabei trat der Schiri wieder in Erscheinung. Ein schöner Pass von Dirk Eucken auf Harry, dieser geht alleine auf`s Tor Pfiff Abseits, wieder eine klare Fehlentscheidung des Herrn in Kanariengelb. Gladbeck kam nur noch sporadisch nach vorne.
Ein Konter über links, Abseits, doch kein Pfiff. Der Ball kommt in die Mitte, Schuß Tor für Gladbeck 58.Minute. Jetzt warfen die Hanseaten alles nach Vorne. Aber man kam zu keiner guten Chance mehr. Doch diesmal half der Schiri den Hanseaten. Ein unabsichtliches Rückspiel, der Torwart nimmt den Ball auf und jetzt pfiff der Schiedsrichter Freistoß für Scholven.
Leider verlegte er den Tatort außerhalb des 16er und nicht da, wo der Torwart den Ball aufgenommen hatte. Letzte Chance, leider versemmelte Turbo den Ball in die gegnerische Mauer.

Schluss Aus und Vorbei, verloren. Positiv die Ünterstützung für die Mannschaft durch Erich, Lucky, Arek und Claudio.

Mannschaftsaufstellung: M.Skrybeck, A.Putzki, G.Reichert, K.Elpers, D.Englich, D.Eucken, K. u. P.Huesmann, F.Varli, D.Schulz, H.Lange, E.Schütte, R.Gaede

<
   
| Dienstag, 11. Dezember 2018