Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in Vogelheimer SV am 25.10.2014 6:3 verloren

in Vogelheimer SV am 25.10.2014 6:3 verloren

Ein außergewöhnliches Spiel. Mit 14 Leuten fuhr man nach Essen. Bereits beim aufwäremen mußte Claudio mit Leistenprobleme passen. Somit waren nur noch Ecki und der ebenfalls angeschlagene Elly auf der Reservebank und das sollte beileibe nicht reichen. Aber der Reihe nach.

Von Anpfiff weg, waren die Hanseaten die spielbestimmende Mannschaft. Und nach 2 schwachen Abschlüssen von Turbo und Erich war es in der 10.Minute soweit. Ein schöner Pass, von Erich, in die Tiefe auf Dirk Eucken. Dieser behält die Ruhe und schiebt locker zum 0:1 ein. In der 12.Minute pfeifft der Schiri (ein Essener Betreuer) Fahris Tor wegen Abseits zurück. 15. Minute schöner Lupfer von Erich (war mehr Spielgestalter) auf Dirk Eucken, doch diesmal scheitert er am Torwart. Gleiche Minute noch ein Fernschuß von Christoph, Vogelheims Torwart hält. Aber keine Minute später erzielt Erich, nach tollen Pass von Dieter, aus 15m per Schrägschuss das 0:2. Kommentar von Erich nach dem Spiel: Da habe ich gedacht wir hauen sie mit 5 oder 6 Toren weg!

Ehrlich gesagt hatte ich draußen selbigen Gedanken, aber das sollte sich als ganz großer Irrtum heraus stellen

Denn nun wachte der Gegner, gespickt mit einigen Spieler die in der letzten Saison noch 1.Mannschaft gespielt hatten, auf und die Hanseaten verloren völlig die Kontrolle. In der 19. Minute der Anschlußtreffer der Essener, mit einem strammen Flachschuß, unhaltbar. Keine 2 Minuten später, folgenschwerer Ballverlust im Mittelfeld. Die Scholvener Abwehr zu weit aufgerückt, der Konter zum 2:2 sitzt, wieder keine Chance für Pierre.

Jetzt nahm das Unheil seinen Lauf und nicht nur in Form von Gegentoren, sonder auch mit Verletzungen. Konnte Pierre, in der 26.Minute, einen Alleingang noch super entschärfen, so war es in der 31.Minute wieder soweit. Eine Kopie vom 2. Gegentor. Fehler im Mittelfeld, Foul durch Christoph, schnell ausgeführter Freistoß und auf einmal stand es 3:2 für Vogelheim. Hierbei prellte sich Pierre das Handgelenk, machte aber erstmal weiter.

Und jetzt ging es los Christoph ließ sich mit Wadenproblemen auswechseln. Erich blieb beim Torschuß im Kunstrasen hängen, wohl ein Bänderriß im Knie und während sich Elly zur Einwechslung fertig machte noch die Krönung. Bei einem Zweikampf im Mittelfeld kommt Stefan so unglücklich zu Fall, dass er, wie sich später raus stellte, den Unterarm brach. Damit waren die Scholvener vollends bedient und bis zur Pause passierte nichts mehr (war auch genug).

Die 2. Halbzeit sollte nicht besser werden. Kaum waren 3 Minuten vergangen. Der Gegner schießt auf`s Tor, Pierre hält den Ball, leider waren die Schmerzen im Handgelenk jetzt so groß, dass gewechselt werden mußte. Also ging Elly, jetzt von der Liberoposition einen Schritt zurück, ins Tor und Christoph versuchte sich nochmal im Feld. In der 47.Minute gleich ein schöner Fernschuß von Christoph, knapp vorbei. 50.Minute Scholven läßt sich in Unterzahl zum 4:2 auskontern. Die Hanseaten spielen munter weiter nach vorne, Folge in der 60.Minute das 5:2 und in der 65.Minute das 6:2 (taktisch unklug doch der Schock mit Stefan saß wohl zu tief). Den Schlußpunkt setzten aber die Hanseaten, vergab Turbo in der 69. Minute, nach Ecke von Dieter, per Kopf nur knapp, so war es Dieter in der 71.Minute, der noch mal auf 6:3 verkürzte. Dabei hatte er zur Halbzeit die Schuhe von unserem Torjäger Erich angezogen. Also Erich ein Scorerpunkt für dich. Kurze Zeit später, Harry ging auch noch mit Verdacht auf Muskelfaserriß vom Platz, gaben die Scholvener auf.

Allen Verletzten von hier aus noch gute Besserung.

Mannschaftsaufstellung: P.Lapsien, A.Putzki, H.Lange, G.Reichert, St.Wollbrink, D.Eucken, K.Huesmann, F.Varli, D.Schulz, Ch.Selm, E.Kunze, C.Tragno, E.Schütte, K.Elpers

 

<
   
| Montag, 10. Dezember 2018