Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen SG Stephanus Wanne 15.03.2014 4:0 gewonnen

gegen SG Stephanus Wanne 15.03.2014 4:0 gewonnen

So im dritten Spiel endlich der erhoffte erste Sieg. Gegen einen dankbaren Gegner, vollauf verdient. Mann des Spiels für mich, nicht der 4fach Torschütze Erich (kommt ja öfter vor), sondern unser Guido. Mit einer bärenstarken Leistung war unser Guido mit Garant für das erste Null-Spiel seit mindestens 5 Jahren.

Am Anfang war es ein verteiltes Spiel, es ging hin und her bis zum 16er und da waren dann beide Mannschaften mit ihrem Latein am Ende. Das änderte sich aber schlagartig in der 25. Minute. Ecke für die Hanseaten. Dieter schlägt von links den Ball in den Strafraum, Erich schraubt sich hoch, schulmässiger Kopfball und der Ball schlägt, aus ca. 11 Meter, rechts oben in den Winkel ein.  1:0 für die Hausherren. Der Knoten war geplatzt und die Scholvener wurden nun dominant. Keine 5 Minuten später, schöner Pass vom Turbo, links raus auf Dieter, Dieter mit Übersteiger am Gegner vorbei, zentimetergenauer Pass auf Erich, Erich bauchte nur noch einschieben 2:0 in der 31. Minute. Danach konnten die Hanseaten noch höher in Führung gehen, doch hauptsächlich Dieter ließ selbst beste Chancen aus.

Die wenigen Angriffe der Wanner wurden hauptsächlich von Guido unterbunden und war er einmal ausgespielt so verfehlten die Schüsse das Scholvener Tor, so dass Marco in der 1.Halbzeitgar nicht eingreifen musste. Das sollte sich aber ändern. Somit wurde mit 2:0 die Seiten gewechselt.

Nach dem Wechsel wurden die Wanner stärker und kamen jetzt häufiger zum Abschluß. Doch in dieser Phase war Marco unser großer Rückhalt und hielt die Null fest. Und es war wieder eine Ecke, die das Spiel endgültig entscheiden sollte.  Wurde der 1.Ball noch von der Abwehr geklärt, so konnte Arek W. den 2.Ball auf den 2. Pfosten schlagen. Und auch hier stand Erich goldrichtig und verwertete die schöne Flanke zum 3:0 in der 62. Minute. Jetzt war der Drops gelutscht und es hiess "unbedingt die Null halten".  Doch nicht nur dies klappte, nein die Hanseaten konnten sogar noch auf 4:0 erhöhen. In der 70.Minute war es wieder Arek W. der mit einen feinen Pass Erich frei spielte, dieser ließ sich wieder nicht bitten und netzte auch diese Gelegenheit zum 4:0 ein.

In der Folgezeit konnten die Scholvener noch erhöhen, doch es wäre des Guten zu viel gewesen. Wollen wir hoffen, dass es im nächsten Spiel gegen Westfalia Herne so weiter geht.

Einen Dank gilt unseren Peter, der bereits einen Tag nach seiner Knie-OP am Spielfldrand stand und die Geschicke der Mannschaft von Außen lenkte!

Mannschaftsaufstellung: M.Skrybeck, K.Skubsch, A.Putzki, K.Elpers, G.Reichert, D.Eucken, F.Varli, E.Kunze, ArekII, K.Huesmann, D.Schulz, A.Wyzgolik, E.Schütte

<
   
| Donnerstag, 26. April 2018