Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in Juspo Altenessen 16.11.2013 3:5 gweonnen

in Juspo Altenessen 16.11.2013 3:5 gweonnen

Nach dem 1:1 in Erle 19 wieder ein torreiches Ergebnis. Doch es gestaltete sich weitaus schwieriger (selber schuld) als erwartet. Von Anpfiff weg schaffte es Juspo gefühlte 5min den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Man habe ich gedacht, dass kann ja heiter werden. Aber es war nur ein "warm up" für die Hanseaten. Mit den 1.Ballbesitz ging es hauptsächlich in eine Richtung, nämlich auf das Essener Tor. In der 12.Minute gingen die Haseaten durch Stefan mit 0:1 in Führung. Und als Erich 5 Minten später das 0:2 erzielte, war man klar am Drücker. Scholven kombinierte gut und es gab reichlich Chancen. Leider vergaben, die ansonsten so treffsicheren Erich und Dirk Eucken, selbst die allerbesten Chancen.

Nun ließ auch die Konzentration bei den anderen nach. Nach einem abgefangenen Angriff der Essener rückte die Scholvener Abwehr komplett bis zur Mittellinie auf (eigentlich perfekt), doch es kam in der Vorwärtsbewegung zum Ballverlust, ein langer Pass, ein unentschlossener Elly und so brauchte der gegnerische Stürmer nur noch, mit einen Heber, abschließen. 1:2 in der 27.min. Als nach einer ähnlichen Situation auch noch das 2:2 fiel, drohte das Spiel vollends zu kippen.

Jetzt waren die Hanseaten gefordert und man riss sich  zusammen. Und wieder war es Stefan, der eine Flanke von rechts zum 2:3 in der 38.min verwertete.So wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel war es ein verteiltes Spiel. Während Juspo bis zum 16er gut kombinierten, aber nicht zum Abschluß kamen (dank an die Abwehr),waren die Scholvener die gefährlichere Mannschaft. Doch auch hier fehlte die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Selbst einen Handelfmeter konnte Peter in der 58min nicht verwandeln. Er schoss kläglich neben das Tor. (und das bei seiner linken Klebe). Na ja so kam es wie es kommen mußte. Der nächste Angriff der Essener konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Alarmstufe rot war angesagt, denn einen Freistoß aus 18m, wenn er auf`s Tor kam, hatte Elly noch nie gehalten. Diesmal war es jedoch anders. Elly hielt den, nicht schlecht geschossenen Freistoß, bravorös. Leider hat kein Abwehrspieler damit gerechnet, so dass der gegnerische Stürmer, im Nachschuß, zum Torerfolg kam 3:3 60.min.

Juspo hatte nun Blut geleckt, übernahm das Kommando und erspielte sich Torchancen. Aber hier war Elly ein- zweimal auf den Posten und hielt das Unentschieden fest. Mitten in der Drangphase von Essen, setzten die Hanseaten einen mustergültigen Konter. Der Gegner war im Überschwang weit aufgerückt, so daß Dieter, nach schönen Pass von Peter, alleine auf das Essener Tor zulief. Dieter blieb eiskalt und erzielte in der 72.min das 3:4. Der Widerstand von Juspo war gebrochen und Dirk Eucken konnte in der 78.min auf 3:5 erhöhen. Ein letztendlich verdienter Sieg.

Aufstellung: K.Elpers, H.Lange, G.Reichert, A.Putzki, D.Englich, A.Wyzgolik, D.Eucken, St.Wollbrink, D.Schulz, F.Varli, E.Kunze, P.Huesmann, Ch.Selm, E.Schütte

 

<
   
| Donnerstag, 26. April 2018