Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in FC Marl am 13.10.2012

in FC Marl am 13.10.2012

Rot scheint wohl die Lieblingsfarbe der alten Herren zu werden. Unglaubliche 3 rote Karten in den letzten 5 Begegnungen sind ärgerlich und eindeutig zu viel. Wir sollten uns wieder auf unsere Leistung konzentrieren.
Das mal so vorab. Am Donnerstag war es noch unklar, ob wir 11Leute zusammen bekommen. Somit wurde eine Anleihe bei den Senioren gestartet. Peter Stiller war sofort bereit mit Gregor und Hakim 2 Spieler abzustellen. Und tatsächlich waren beide pünktlich beim Treffen. Auf diesen Wege noch mal schönen Dank. Mit Elly (kein Urlaub) und Matsche (konnte Adi noch aktivieren) waren dann auf einmal 15 Leute am Start. Auch diesmal wurde die Aufstellung komplett durcheinander gewirbelt. Auf Grund eines Leistenbruchs (mittlerweile erfolgreich operiert) ging Christoph ins Tor. Und siehe da ein verstecktes Talent. Er machte seine Sache gut. Von der 1.Minute an übernahm Marl das Kommando. Es ergaben sich Chancen in minuten Takt. Die Abwehr um Libero Turbo verrichtete Schwerstarbeit. Hatte man in der 5.Minute, bei einen Lattenkopfball ,noch Glück, so gab es in der 8.Minute (nach Foul von Turbo und Guido) Elfmeter. Hier war Christoph machtlos 1:0. Danach hielt Christoph, seine Mannen, mit einigen sensationellen Paraden im Spiel. Erste Chance für Scholven in der 18.Minute. Dirk Eucken spielt einen feinen Pass auf Hakim. Doch die Leihgabe schoss knapp am Tor vorbei. Nun wurden die Hanseaten mutiger und gestalteten das Spiel offen. In der 26.Minute war es dann soweit. Dirk Eucken (einzige Spitze) fasste sich ein Herz und setzte zum Solo an. Im gegenerischen 16er wurde er von den Beinen geholt. Den fälligen Elfer verwandelte ArekII, trotz starker Leistenbeschwerden, gewohnt sicher. Das 2:1 für Marl in der 34.Minute fiel aus stark abseitsverdächtiger Position. Nur eine Minute später das 2:2. Ein Schuß von Hakim konnte der Marler Torwart gerade noch so an die Latte lenken, aber bei Fahris Kopfball (super nachgesetzt) war er dann machtlos. Weitere 2 Minuten später geriet Scholven wieder in Rückstand. Mit einen Weitschuss aus 25m (hier sah Christoph nicht gut aus) ging Marl in der 37.Minute wieder in Führung. Doch mit den Pausenpfiff glichen die Scholvener abermal aus. Vergab ArekII in der 39.Minute noch völlig frei stehend, so war es Dirk Eucken (nach Pass vom Hakim) der Marls Torwart, mit einen schönen Lupfer ins lange Eck, bezwang. In der Pause wechselte Scholven 3x. Für Claudio (rot gefährdet), Harry und Guido, kamen Dieter, Ecki und Matsche. Marl legte gleich wieder los und setzte die Hanseaten gehörig unter Druck. In der 52.Minute war es dann soweit. Christoph (zur Erinnerung Torwart) machte ein gestrecktes Bein, der Stürmer nahm dankend an und der Elfmeter zum 4:3 wurde sicher verwandelt. Der Schock saß tief und Scholven war kurzfristig von der Rolle, so daß Marl in der 55. und der 60.Minute zum 5:3 und 6:3  erhöhen konnte. In der 65.Minute Torwartwechsel bei Scholven. Elly kam für, den am Finger verletzten, Christoph. Gleich mit seiner 1.Aktion verhinderte Elly das 7:3. Einen Kopfball aus 7m lenkte er reaktionsschnell über die Latte. Keine Ahnung wie ich den Ball gehalten habe. In der 70.Minute noch Ergebniskosmetik. Dieter schickt Hakim steil, dieser legt den Ball quer auf Dirk und dieser hatte keine Mühe den Ball aus 11m einzuschieben. 6:4 gleichzeitig der Endstand. Erwähnenswert nur noch die rote Karte für Kapitän Turbo in der 75.Minute und da sind wir dann wieder am Anfang des Berichtes.

Mannschaftsaufstellung: Ch.Selm, K.Huesmann, G.Reichert, A.Kmieciak, Gregor, H.Lange, C.Tragno, F.Varli, ArekII, Hakim, D.Eucken, D.Schulz, E.Schütte, Matsche, K.Elpers

 

 

<
   
| Dienstag, 11. Dezember 2018