Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen Beckhausen 05 25.08.2012

gegen Beckhausen 05 25.08.2012

Bis zum Donnerstag abend dauerte es bis das Spiel unter Dach und Fach war. Nach 3 Monaten Pause das 1.Spiel. 1. Überraschung beim Treffen, mit Tuncay, Erthurul und Marko waren 3 Neuezugänge am Start. Somit waren es insgesamt 17 Spieler, die zum Einsatz kommen wollten. Mit Elly und Dirk Englich verzichteten gleich 2 Mann auf ihren Spieleinsatz. Sie kümmerten sich um das drumherum (Trainer, Betreuer, Spielbericht, Eckfahnen usw.). Alle Anderen bekamen ihren Einsatz. Leider war der Rasenplatz gesperrt, so dass bei Top-Wetter die Asche herhalten musste. Die Mannschaft wurde auf viele Positionen (manche hatten diese noch nie gespielt) umgestellt. Die 1. und in der 1.Halbzeit auch die Einzige Chance hatte Beckhausen nach 2 Minuten. Doch Tuncay klärte tadellos. Danach eine Scholvener Mannschaft, die prächtig harmonierte und praktisch Power-Play spielte. In der 11.Minute war es dann soweit. Nach einer Ecke von Dieter war Erich mit dem Fuß zur Stelle. Erst sah es so aus, als wenn der Ball übers Tor ginge, doch er senkte sich über den Torwart ins Tor. 1:0. Auch die 2. gute Chance hatte Erich in der 20.Minute, aber sein Kopfball ,nach Flanke von Arek II, ging knapp übers Tor. Beckhausen wehrte sich in dieser Phase mit einer härteren Gangart. Eine gelbe Karte, auf Scholvener Seite, erhielt Fahri. In der 36. Minute endlich das 2:0. Einen schönen Pass von Dirk Eucken schloss Arek II mit einem schönen Heber ins lange Eck ab. Kurz vor der Pause verpasste Erthurul seine Doppelchance knapp. Das wäre wohl die Entscheidung gewesen. So ging man "nur" mit einem 2:0 in die Halbzeit. Doch wie so häufig verlor man nach der Halbzeit die Kontrolle über das Spiel. Beckhausen wurde stärker und schon in der 42. Minute bekamen sie einen Handelfmeter zugesprochen. Ecki sprang der Ball am Arm. Eine ähnliche Situation pfiff der Schiri in der 1.Halbzeit für Scholven nicht. Na ja der Schiri bot eine ganz schwache Leistung. Aber egal Tuncay hielt einen gut geschossenen Elfmeter bravorös. Dann verletzten sich Marko und Claudio und da Fahri auch noch vorzeitig weg musste, wurde ab der 58.Minute nur noch mit 10 Mann weiter gespieltWinken. In der 63. Minute eine Konterchance für Scholven. Nach Traumpass von Erich verfehlte Erthurul frei vor dem Tor kläglich. Das sollte sich rächen, ging im Gegenzug der Ball noch an dem Pfosten des Scholvener Tores, so verkürzte Beckhausen in der 65.Minute auf 2:1. Als dann in der 69.Minute noch der Ausgleich fiel, war mit dem schlimmsten zu rechnen. Doch als sich Alle mit dem Unentschieden abgefunden hatten, schlug Scholven in der 78.Minute zu. Freistoss in Hälfte der Hanseaten, Arek spielt den Ball lang auf Erich. Ein unglaublicher Trick von Erich bei der Ballmitnahme (muss man gesehen habenLachanfall), eine schöne Flanke und Dirk Eucken musste den Ball nur noch einnicken. 3:2 unter dem Strich und auf Grund der 1.Halbzeit (lt.Christoph) auch völlig verdient.

Aufstellung:Tuncay, A.Wyzgolik, H.Lange, Ch.Selm, C.Tragno, D.Eucken, K.Huesmann, F.Varli, D.Schulz, ArekII,, E.Kunze, E.Schütte, A.Kmieciak, Marko, Erthurul   

<
   
| Donnerstag, 26. April 2018