Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

in SC Herten am 30.05.2012

in SC Herten am 30.05.2012

Was war denn das? Erst die Angst wieder überhaupt 11 Leute aufbieten zu können. Somit wurden der Trainer der 1.Mannschaft und ein Spieler angesprochen (beide erklärten schon mehrfach ihre Bereitschaft). Außerdem wurde ein Gastspieler MM (evt. Verpflichtung steht im Raume) eingeladen. Dann kamen die Zusagen vom Stefan und Turbo, und unser Dieter war auch wieder fit. Auf einmal standen 14 Spieler zur Verfügung. Das war auch gut so. Die Rahmenbedingungen (Sonne, Rasen) für ein klasse Spiel waren perfekt. Und es wurde ein Spiel mit schönen Kombinationen und tollen Toren. Aber der Reihe nach.

Vom Anpfiff weg war es ein verteiltes Spiel. Während Herten versuchte durch Steilpässe ,auf ihre schnellen Stürmer ,zum Torerfolg zu kommen, versuchten es die Scholvener anfangs mit Weitschüssen. Bei 6 Versuchen wurde nicht einmal das Tor getroffen. Aber das sollte sich noch ändern. Nach 15. Minuten übernahmen die Hanseaten das Geschehen, hatte  zur Folge, dass man nicht mehr gestaffelt in der Abwehr stand. So kam es, wie immer in den letzten Spielen, dass man in Rückstand geriet. Die Abwehr war aufgerückt, ein Steilpass und der Hertener Stürmer ließ dem Scholvener Torhüter Elly keine Chance. Vielleicht wäre das Tor zu verhindern gewesen, wenn Elly entschlossen aus dem Tor kommt Doch innerhalb einer Zehntelsekunde traf er die falsche Entscheidung und blieb im Kasten. Blöd gelaufen. Die Stärke der AH-Scholven ist, man läßt sich durch so einen Rückstand überhaupt nicht beeindrucken. Im Gegenteil es werden zusätzliche Kräfte frei ,und dass bekam Herten nun zu spüren. Der Ausgleich in der 26. Minute. Dieter (der Siegtorschütze vom letzten Spiel) umkurvte Hertens Abwehr und schob den Ball unhaltbar ein. Ein tolles Solo. 1:1 und die Hanseaten machten weiter. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen. Der freistehende Spieler wurde gesucht und auch gefunden. So auch in der 32. Minute. Turbo bediente Fahri 25m vor dem Tor, kurzer Antritt und Schuß. Erst sah es so aus, als sollte es der 7. Fehlversuch werden, dann senkte sich der Ball und schlug in den Winkel ein. Marke Traumtor, was für eine Schußtechnik Winken. Und weiter ging es. Schöner Doppelpass (im gegnerischen 16er) zwischen Turbo und Dieter, kurzer Antritt vom Turbo, ein Lupfer mit der Pike und es stand nach 36 Minuten 3:1 für Scholven. Glück für Herten, dass Dirk Eucken, kurz vor der Halbzeit noch eine 100%ige Chance vergab.

Herten kam gut erholt aus der Pause. Sie übernahmen das Kommando und in der 50. Minute kamen sie, allerdings aus Abseits verdächtiger Position, zum Anschlußtreffer. Das war gleichzeitig der Weckruf für die Hanseaten. Man kämpfte sich wieder ins Spiel und knüpfte an die Leistung aus der 1.Halbzeit an. Das 2:4 in der 57.Minute. Ein Eckball vom Peter, Erich (wie in alten Zeiten) steigt hoch, ein Kopfball, wie ein Schuß, ein geiles Tor. Jetzt waren die Hanseaten wieder Herr im Haus. In der 62 Minute wurde Gastspieler MM steil geschickt. Scheiterte er mit dem 1. noch am Torwart schob er den Ball im 2.Versuch lässig ein. 2:5. Scholven zeigt sich weiter torhungrig. Herten wurde früh attakiert und dies führte durch Dirk Eucken zum 2:6 in der 69.Minute. Jetzt wurden die Hanseaten ein wenig überheblich. Man brachte Herten noch einmal ins Spiel. Ein Unkonzentriertheit der Scholvener Abwehr ermöglichte Herten das 3:6 in der 72. Minute. Bei dem nächsten Angriff verletzte sich Elly (eine alte Verletzung Achillessehne brach wieder auf). Somit kam Stefan zu seinem Debüt als Torwart. Allerdings wollen wir den Schlußpunkt nicht vergessen. Peter nahm in der 79.Minute noch einmal Maß. Aus halbrechter Position drosch er den Ball, mit seiner linken Klebe, ins linke obere Eck. Ein weiteres Traumtor. 3:7 Abpfiff.

Anmerkungen: 1. Stefan blieb ohne Gegentor (das schreit nach mehr Einsätzen im Tor). 2. Ein Dank am Ersatzcoach Christoph 3. Das Auswärtstrauma ist überwunden!!! 4. Ein Dank an die Gastspieler

Aufstellung: K.Elpers, Peter 1, A.Putzki, St.Wollbrink, Denis, D.Eucken, MM, F.Vahli, D.Schulz, P.u.K.Huesmann, E.Kunze, E.Schütte, C.Tragno

 

<
   
| Freitag, 27. April 2018