Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen SW Gelsenkichen Süd 19.05.2012

gegen SW Gelsenkichen Süd 19.05.2012

Nach 2 Niederlagen kehren die alten Herren des SV Hansa Scholven in die Erfolgsspur zurück. Die äußeren Rahmenbedingungen waren fast (es fehlte der Schiedsrichter) perfekt. Die Sonne schien und der Rasenplatz war in einem Top-Zustand!!! Einziger Wermutstropfen, der Kreis hatte keinen Schiedrichter angesetzt. So einigte man sich, dass ein Zuschauer des Gegners pfiff. Eine super Leistung. Leider sahen das nicht Alle so.
Vom Anpfiff weg war es ein munteres Spiel, wobei der Gegner die ersten Akzente setzte. SW GE nutzte die sich bietenen Räume (am Anfang war unser Mittelfeld nicht sortiert) geschickt aus. Dirk Englich, unser Libero, bekam schon nach kurzer Zeit ne Krise. Und so kam es wie es kommen musste, die Hanseaten gerieten mal wieder in Rückstand. Konnte Elly in der 10. Minute noch einen Flatterball aus 20 m entschärfen, so war er in der 15.Minute machtlos. Verdient gingen die Schwarz-Weissen in Führung. Erst mit den Umstellungen bzw. Auswechselungen wurden die Hanseaten stärker. Besonders mit der Einwechselung vom Rolli gewannen die Scholvener die spielerische Überhand. Nun wurde flüssig und gezielt nach Vorne gespielt. Nach einem Eckball der Scholvener versuchte der generische Spieler, den Ball mit der Hand zu klären. Klarer Elfmeter und den gabe es auch, in der 27.Minute. Was an diesen Tag aber keine Seltenheit war (siehe Bayern-Chelsea) wurde dieser Elfmeter verschossen. Christoph scheiterte am Pfosten (eine Kiste für lau). Doch 5. Minuten später war es so weit. Nach einen schönen Angriff über Rolli und Dieter kam Christoph zum Abschluß. Konnte der Torwart den Ball noch so eben abwehren, war er bei dem Nachschuß von Dirk Eucken machtlos. Miit 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Von Beginn der 2. Halbzeit war Scholven die stärkere Mannschaft. Doch der Gegner war durch Konter immer gefährlich. Einer dieser Konter führte auch zum Ziel 1:2 in der 47. Minute. Nun waren die Hanseaten wieder gefordert und sie kamen. Nach schönen Solo und kluger Hereingabe von Dieter erzielte Christoph locker den Ausgleich. 52. Minute. Ein weieterer super Angriff der Hanseaten führte über Dirk Eucken zum 3:2 60Minute. Doch der Gegner gab sich nicht geschlagen und kam über einen direkt verwandelten Eckball zum Ausgleich. 65.Minute. Hier waren Alle, einschließlich Torwart, im Tiefschlaf. 3:3 Endstand dachten man. Aber da hatte man die Rechnung ohne unseren Dieter gemacht. Kurz vor Schluß kam er, aus 20m frei zum Schuß. Und der Ball schlug Unterkante Latte unhaltbar für den Torwart ein. 4:3 Sieg. Weiter so.

Aufstellung:K.Elpers, E.Schütte, H.Lange, S.Rosse, D.Englich, C.Tragno, D.Eucken, K.Huesmann, Fahri, D.Schulz, Ch.Selm, G.Reichert, A.Putzki, R.Gaede     

<
   
| Dienstag, 17. Juli 2018