Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

31.03.2012 in Beckhausen 05

31.03.2012 in Beckhausen 05

Das 1. Auswärtsspiel 2012 stand personell unter keinen guten Stern. Bis kurz vor dem Anpfiff war man nur zu Zehnt. Dann kam mit Fahri der 11. Spieler, so dass man wenigstens komplett auflaufen konnte. Später kam mit Peter (war im Vorfeld aber angekündigt) noch der 12. Mann dazu. Von Anstoss weg übernahmen die Beckhausener das Kommando. Mit Wind spielten sie munter auf das Scholvener Tor. Scholven hatte Probleme sich zu finden. Nach 12 Minuten die erste und eigentlich auch die letzte Chance für Beckhausen. Eine Unachtsamkeit in der Hansa-Abwehr (Axel ließ den Ball über sein Fuß rollen) und der gegnerische Stürmer lief alleine auf das Tor von Frank zu. Dieser konnte mit einer gekonnten Parade klären. Nun wurde Scholven etwas munterer und setzte kleine Nadelstiche über Erich Kunze und Dirk Eucken. Mit etwas mehr Glück hätte man auch in Führung gehen können. Dann der 1.Wechsel auf Scholvener Seite. Für Elly (Probleme mit der Archillessehne) kam Peter in der 25. Minute. So musste man auf Scholvener Seite wieder umstellen. Arek (seit Wochen in super Form) übernahm die Libero-Position. Eine gefährliche Situation mussten die Hanseaten noch klären. Nach einem Flankenball von Beckhausen versuchte Guido den Ball mit den Kopf (nicht gerade seine Spezialdiziplin) den Ball zu klären. Dank einer Blitzreaktion von Frank wurden die Seiten mit 0:0 gewechselt. Mit den Seitenwechsel änderten sich auch die Spielanteile. Die Hanseaten wurden mit dem Wind im Rücken immer stärker und drückten auf das 1:0. Hatten Erich (Glanzparade des gegnerischen Torwarts) und Claudio (Unterkante Latte) noch Pech mit ihren Schüssen, so war es Dirk Eucken, der in der 68.Minute der mit schönem Schuß das 1:0 erzeilte. Gleichzeitig seine letzte Situation. Er musste weg und Elly humpelte die letzten 20 Minuten über das Feld. Somit bekam Beckhausen wieder mehr Spielanteile. In der 76.Minute war es dann soweit. Nach einem Freistoß (Flanke auf den 2. Pfosten Kopfball, Tor) erzielte Beckhausen den Ausgleich. Die Hanseaten versuchten noch mal alles und mit etwas mehr Fortun wären sie auch fast noch als Sieger vom Platz gegangen. Nach einer Ecke der Scholvener, kam der abgewehrte Ball zu unserem Axel (machte auch ein klasse Spiel). Aus 22m verfehlte sein Schuss nur knapp sein Ziel. Abpfiff. Fazit: unter dem Strich zu wenig. Auf Grund der 2.Halbzeit wäre ein Sieg verdient gewesen.

Mannschaftsaufstellung: F.Eisenreich, E.Schütte, A.Putzki, K.Elpers  Addi, G.Reichert, Fahri, A.Wyzgolik, C.Tragno, D.Eucken, E.Kunze, P.Huesmann   

<
   
| Mittwoch, 19. September 2018