Anmeldung  



Wetter  

Shoutbox  

Only registered users are allowed to post

gegen SV Vorwärts 08 Bottrop 10.03.2012

gegen SV Vorwärts 08 Bottrop 10.03.2012

3.Spiel 3.Sieg und ein sensationelles Comeback. Mit St.Wollbrink, R.Gaede, E.Kunze, S.Rosse, P.Huesmann, H.Itzcek, T.Reese, fehlten gestern einige Hochkaräter. Trotzdem waren 13 Leute am Start und diese schlugen sich prächtig. 

Vom Anpfiff weg entwickelte sich ein verteiltes Spiel. Die neuformierte Scholvener Mannschaft mußte sich erst finden und tat sich am Anfang etwas schwer. Dies nutzte der Gegner zu einige gefährliche Angriffe. In der 10. Minute war es dann soweit. Mit einen schönen Spielzug hebelte man die Scholvener Abwehr um Libero Elly aus, und es stand 0:1. Nun waren die Hanseaten gefordert und man tat auch mehr.Spielerisch steigerte man sich, aber am 16er war Schluss. Viel Ballbesitz aber wenig Chancen und ein Gegner, der geschickt konterte. In der 25.Minute kam der Bottroper Stürmer frei zum Abschluß. Mit einer Glanztat (an diesen Tag wahrlich nicht seine einzige) verhinderte Frank Eisenreich (Comeback nach 3 Monate) den 0:2 Rückstand. Nach einen schönen Angriff kam Dieter zum Torschuss, dieser wurde vom gegnerischen Torwart toll gehalten. Der abgewehrte Ball fiel im 5-Meter- Raum runter. Dort steht unser Harry und braucht den Ball aus 1 Meter nur noch ein zu nicken. Aber Harry brachte das Kunststück fertig und setzte den Ball neben das Tor (oder war doch ein Loch im Netz). Ein Ding mit Seltenheitswert. Doch mit den nächsten gefährlichen Angriff war es soweit. Ein Zuckerpass von Arek II erreichte Dieter und diesmal ließ er dem Torwart keine Chance. 1:1 in der 32. Minute. Mit diesen Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Und die Hanseaten hatten sich viel für die 2.Halbzeit vor genommen. Hoch konzentriet (war sonst genau anders herum) wurde gleich der 1.Angriff in der 41.Minute durch Dirk Eucken zum 2:1 genutzt. Jetzt machte der Gegner auf und somit ergaben sich viele freie Räume für die Hanseaten. Geschickt wurden diese genutzt. In der 45.Minute erhöhte Dirk Eucken auf 3:1. Eine Traumflanke von Dieter brauchte er nur noch ein köpfen. Jetzt lief es perfekt. Den nächsten Treffer erzielte Dieter wieder selber. Ein schöner Pass von Dirk Eucken in die Tiefe, Dieter startet aus der eigenen Hälfte und netzt eiskalt zum 4:1 in der 52.Minute ein. Scholven war im Rausch und es folgte noch das Sahnehäubchen zum 5:1 in der 60.Minute.   25 m vor dem gegnerischen Tor kam unser Turbo an den Ball. Ein Blick, ein Lupfer auf Christoph, ein Blick ein Lupfer und drin war das Ding. Eine Traumkombination!!!

Doch jetzt stellten die Scholvener ihr Spiel ein, es wurde viel gewechselt und der Rhytmus war weg. Ein Lob an den Gegner, der sich zu keiner Zeit aufgab und weiter nach vorne spielte. Wurde das 5:2 in der 65.Minute noch als Schönheitsfehler angesehen, so wurde Bottrop nun richtig torgefährlich. Wurde der 1.Elfmeter in der 70.Minute noch verschossen (Latte) so wurde der nächste in der 73. Minute sicher verwandelt. Nur noch 5:3. In dieser Phase schlug auch die große Stunde von unserem Torwart Frank. Mit mehreren Glanzparaden hielt er den Gegner auf Distanz. Nur noch einmal mußte er in der 78.Minute hinter sich greifen. Aber gegen diesen Volleyschuß war auch kein Kraut gewachsen. Endstand 5:4.

Unter dem Strich ein verdienter Sieg für Scholven, die zum Schluß auch noch ein paar gute Konter unkonzentriert verspielten. Ein Sonderlob an unseren Torwart Frank. Mach so weiter und sämtliche Torwartdiskussionen verstummen.

Ein Dank an Holger Itzcek, der trotz  seiner knapp bemessener Zeit, sich zur Verfügung gestellt hätte, wenn Not am Mann gewesen wäre!!! 

Mannschaftsaufstellung: F.Eisenreich, E.Schütte, G.Reichert, K.Elpers, D.Englich, D.Eucken, D.Schulz, Arek II, A.Wyzgolik, H.Lange, K.Huesmann, Ch.Selm, C.Tragno  

 

<
   
| Donnerstag, 20. September 2018